ÜBL mC Staffel Süd-Ost 1

Männliche C-Jugend ohne Chance beim Tabellenführer

 

Die männliche C-Jugend der HG Ingolstadt verlor vergangenen Samstag beim ungeschlagenen Tabellenführer TSV 1861 Mainburg mit 10:35.

Mit 9 Spielern fuhren die HG Jungs am Samstagvormittag nach Mainburg und wollten den Tabellenersten etwas ärgern. Jedoch zeigten die Gastgeber von Anfang an, dass sie zurecht an der Spitze der Liga sind und konnten nach 10 gespielten Minuten bereits mit 7:2 führen. Auch wenn sich die Ingolstädter immer wieder gute Chancen erspielten, scheiterten sie zu oft am gegnerischen Torwart. Hinten in der Abwehr stand man eigentlich die meiste Zeit recht gut, doch die Mainburger schafften es trotzdem ein ums andere Mal durchzubrechen bzw die kleinsten Fehler der Defensive auszunutzen. Schließlich hieß es zur Halbzeit 16:5.

Die 2. Hälfte verlief sehr ähnlich wie die ersten 25 Minuten. Wieder erspielte man sich Chancen im Angriff scheiterte aber im Abschluss, wieder wurden in der Abwehr kleinste Fehler ausgenutzt und wieder musste das Trainergespann Diederichs/Kürzinger/Rothemund zusehen, wie Mainburg Tor um Tor davonzog. Auch Herzog Tobias und Billes Robin, die für den kranken Torwart eingesprungen sind, konnten zwar ein paar Bälle entschärfen, waren aber die meiste Zeit über machtlos. Und so verloren die tapfer kämpfenden HG`ler deutlich mit 10:35.

 

Es spielten: Diederichs Jonathan, Ercel Tolga, Freitag Jonas, Billes Robin (TW), Herzog Tobias (TW), Lindner Vinzent, Stähli Moritz (1), Weiser Jonathan (6), Wanger Orlando (3)


ÜBL mC Staffel Süd-Ost 1

Männliche C-Jugend wird zuhause erstmals geschlagen

 

Die männliche C-Jugend der HG Ingolstadt verpasste es vergangen Samstag die Heimstärke gegen den Tabellennachbarn TSV Rottenburg unter Beweis zu stellen und verlor nach starker 1. aber katastrophaler 2. Halbzeit mit 13:26 (9:9).

Wie auch schon beim letzten Heimspiel waren die HG-Jungs vollständig und aufgrund ihrer Heimstärke topmotiviert. Diese Motivation konnte auch nicht dadurch gemindert werden, dass plötzlich Coach Rothemund Michael das Amt des Schiedsrichters übernehmen musste, da der eingeteilte Schiedsrichter nicht auftauchte. Und so konnten die Gastgeber, nun nur noch von Diederichs Lutz und Kürzinger Rosalie gecoacht, durch schöne Angriffsaktionen und gut stehender Abwehr in der ersten Viertelstunde mit 7:4 in Führung gehen. Jedoch führte ein Time-Out des Gegners dazu, dass die Gäste aus Rottenburg im Angriff öfter die HG-Abwehr knackten. Zunächst konnten die Gegner noch gestoppt werden, doch schafften sie es trotz einer 2-Minuten Strafe bis zur Pause auf 9:9 auszugleichen.

 

Anfangs der 2. Halbzeit gelang den HG´lern überhaupt nichts mehr. Fang-/Passfehler, Fehlwürfe, mangelnde Laufbereitschaft und fehlende Aggressivität in der Abwehr brachten den Rottenburgern zu viele leichte Tore ein, wodurch es nach nur 5 Minuten schon 9:15 stand. Erst bei diesem Spielstand gelang es Weiser Jonathan nach 15-minütiger Torflaute halbzeitübergreifend endlich das 10. Tor für die Heimmannschaft zu erzielen. Aber am Spielverlauf konnte das auch nichts ändern. Die Gäste machten klar, dass sie dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben wollen und bei der Heimmannschaft war zunehmend der Frust erkennbar. Einzig und allein Königer Maximilian im Tor konnte einigermaßen an seine Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen und unter anderem beide 7-Meter gegen ihn entschärfen, wodurch er schlimmeres verhinderte. Trotzdem ging leider die zweite Hälfte mit 4:17 verloren, woraus ein Endergebnis von 13:26 folgt.

 

Es spielten: Königer Maximilian (TW), Diederichs Jonathan, Ercel Tolga, Herzog Tobias (2), Freitag Jonas, Billes Robin (1), Öxler Luis (1), Lindner Vinzent, Stähli Moritz (2), Weiser Jonathan (7), Bergmaier Simon, Wanger Orlando


ÜBL mC Staffel Süd-Ost 1

Männliche C-Jugend gewinnt Stadtderby deutlich mit 30:15

 

Die männliche C-Jugend der HG Ingolstadt bleibt mit einem souveränen 30:15 (13:7) Sieg vom vergangen Sonntag gegen den Stadtrivalen MTV Ingolstadt zuhause weiterhin ungeschlagen.

Im Stadtderby gegen den MTV Ingolstadt war die männliche C-Jugend das erste Mal in dieser Saison vollzählig und natürlich dementsprechend motiviert. Gegen den Tabellenletzten der Liga sollten weitere 2 Punkte eingefahren werden und von Anfang machte sich dies bei allen Jungs auf dem Spielfeld bemerkbar. Schnell konnte man nämlich durch Tore von Wanger Orlando und Weiser Jonathan mit 5:1 in Führung gehen. Jedoch konnte der Gegner durch zu unaufmerksame Abwehr wieder auf 6:5 herankommen, bevor man sich bis zur Halbzeit wieder auf 13:7 absetzen konnte. Grund hierfür war die wieder besser funktionierende Abwehr und die nötige Sicherheit von Königer Maximilian im Tor.

Die 2. Hälfte begann zunächst ausgeglichen, bis die Jungs vom Trainergespann Diederichs/Kürzinger/Rothemund durch schnelle Ballgewinne, Tempogegenstöße und 4 Tore in Folge von Stähli Moritz einen 14 Tore Vorsprung erspielen konnten. Vor allem in der letzten Viertelstunde zeigten die HG`ler, dass sie selbst mit ungewohnter Aufstellung und etlichen personellen Veränderungen in Angriff und Abwehr genauso miteinander spielen konnten, wie die ersten 35 Minuten zuvor. Letztendlich belohnte sich die C-Jugend für eine wiedermal starke Leistung mit einem verdienten 30:15 Sieg und bleibt in eigener Halle ohne Punktverlust.

 

Es spielten: Königer Maximilian (TW), Diederichs Jonathan, Ercel Tolga (2), Freitag Jonas, Billes Robin (3), Öxler Luis (1), Lindner Vinzent, Herzog Tobias (4), Stähli Moritz (8), Wanger Orlando (3), Weiser Jonathan (8), Bergmaier Simon (1)